27
Jun

Nürtinger Stadtmeisterschaften 2010

Gepostet in Wettkämpfe von Tobias Stoll

IMG_2445Marco Kromer und Nicole Wiesenberg sind alte und neue Stadtmeister, herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Hier gibt es das Wettkampf-Protokoll und hier geht es zur Bildergalerie.

Dies ist der Bericht aus der Nürtinger Zeitung:

Kromers Hattrick ist perfekt

Schwimmen: 58. Nürtinger Stadtmeisterschaften

Bei der 58. Auflage der Nürtinger Stadtmeisterschaften im Schwimmen im Inselbad Zizishausen sicherten sich bei den?Männern Marco Kromer zum dritten Mal in Serie und bei den Frauen Titelverteidigerin Nicole Wiesenberg die Titel.

Bei zunächst strahlendem Sonnenschein und zahlreichen Zuschauern am Beckenrand eröffnete Steffen Winter, Abteilungsleiter der Schwimmabteilung der TG Nürtingen, die Meisterschaften, die bis zum Schluss Spannung pur boten.

Bei den Nürtinger Stadtmeisterschaften werden von den Sportlern jeweils 50 Meter in den Disziplinen Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil zurückgelegt. Die einzelnen Zeiten werden am Ende addiert und somit der oder die Stadtmeister/in ermittelt.

Herausforderin Carola Berger und Titelverteidigerin Nicole Wiesenberg galten schon im Vorfeld als die Favoriten auf die Meisterschaft bei den Frauen. Und sie waren es auch, die der Konkurrenz das Nachsehen gaben und den Gesamtsieg unter sich ausmachten. Nicole Wiesenberg wurde wie letztes Jahr wieder Nürtinger Stadtmeisterin in der Zeit von 2.18,73 Minuten. Auf dem zweitem Platz landete Carola Berger (2.27,17) und kurz dahinter wurde Jennifer Brander Dritte (2.30,64).

Bei den Männern lieferten sich Marco Kromer, Simon Stoll und Matthias Schwarzmeier ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende wurde Kromer zum dritten Mal in Folge mit deutlichem Vorsprung Stadtmeister in einer Gesamtzeit von 1.57,24 Minuten. Stoll und Schwarzmeier lieferten sich dahinter ein spannendes Rennen um den zweiten Platz, das Stoll mit einer Sekunde Vorsprung in 2.03,41 Minuten für sich entschied. Schwarzmeier wurde in 2.04,40 Minuten Dritter.

Der Kampf um den Titel des Jugendstadtmeisters und der Jugendstadtmeisterin war auch hart umkämpft. Hier wurden jeweils von den jungen Sportlern 50 Meter in den Disziplinen Rücken, Brust und Freistil zurückgelegt. Bei den Mädchen gewann Sara Polizzi mit großem Vorsprung in der Zeit von 1.50,82 Minuten vor Laura Ziolko (2.13,57) und Lisa Maußer (2.23,78). Bei den Jungs triumphierte Niklas Colonius in 2.05,99 Minuten vor Florian Pesch (2.35,73) und Jann Vogel (2.38,34).

Die Ergebnisse

Gesamtwertung Männer: 1. Marco Kromer, 1.57,24 Minuten; 2. Simon Stoll, 2.03,41; 3. Matthias Schwarzmeier, 2.04,40.

Gesamtwertung Frauen: 1. Nicole Wiesenberg, 2.18,73 Minuten; 2. Carola Berger, 2.27,17; 3. Jennifer Brander, 2.30,64.

Gesamtwertung männliche Jugend: 1. Niklas Colonius, 2.05,99 Minuten; 2. Florian Pesch, 2.35,73; 3.?Jann Vogel, 2.38,34.

Gesamtwertung weibliche Jugend: 1. Sara Polizzi, 1.50,82 Minuten; 2. Laura Ziolko, 2.13,57; 3. Lisa Maußer, 2.23,78. Junioren: 1. Simon Stoll, 2.03,41 Minuten; 2. Matthias Schwarzmeier, 2.04,40; 3.?Tim Probst, 2.10,81.

Jugend A männlich: 1. Marco Kromer, 1.57,24 Minuten; 2. Kevin Kasprus, 2.19,42.

Jugend B männlich: 1. Marvin Maierhöfer, 2.21,65 Minuten; 2. Johannes Hufnagel, 2.39,09; 3. Jonathan Rüd, 3.17,31.

Jugend C männlich: 1. Björn Rißler, 2.32,07 Minuten; 2. Robert Schick, 2.39,09; 3. Nickolas Illich, 3.12,04.

Jugend D männlich (Dreikampf): 1. Niklas Colonius, 2.05,99 Minuten; 2. Florian Pesch, 2.25,48; 3.?Florian Decker, 2.38,48.

Jugend E männlich (Dreikampf): 1. Jann Vogel, 2.38,34 Minuten; 2. Maxim Ilica, 2.46,22; 3. Anestis Spartharis, 2.48,32.

Juniorinnen: 1. Nicole Wiesenberg, 2.18,73 Minuten; 2. Carola Berger, 2.27,17; 3. Jennifer Brander, 2.30,64.

Jugend A weiblich: 1. Daniela Maguhn, 2.35,84 Minuten; 2. Tamara Doster, 2.56,93.

Jugend B weiblich: 1. Sina Arnet, 2.31,40 Minuten; 2. Lena Leibinger, 2.36,03; 3. Karolin Lenckner, 2.43,35.

Jugend C weiblich: 1. Annika Braun, 2.30,72 Minuten; 2. Natalie Sußmann, 2.47,45; 3. Sabrina Lange, 3.08,63.

Jugend D weiblich (Dreikampf): 1. Sara Polizzi, 1.50,82 Minuten; 2. Laura Ziolko, 2.13,57; 3. Lisa Maußer, 2.23,78.

Jugend E weiblich (Dreikampf): 1. Lena Geiger, 3.06,13 Minuten; 2. Franziska Hoss, 3.12,52; 3. Julia Zur, 3.25,01. ll

Tags: ,

Kommentare: